Dippser StattZeitung

Zentralo(h)rgan für Dippoldiswalde und die Region – Informationen von unten
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Kunst/Kultur’

12. Kunst: offen in Sachsen –

Mai 13, 2016 Von: Heiko Frey Kategorie: Dippolds Info, Kunst/Kultur, Tourismus, Umwelt, Veranstaltungen Kommentare deaktiviert

Kreativwerkstatt Iris Pelka, Malerei, Applikationen, Nadelfilz, Grafik, Schmuck, Fotografie, Keramik
Gerberplatz 9, 01744 Dippoldiswalde

Internet: http://www.ip-art.net

15.05.2016, ab 15.00 Uhr: Ausstellung mit Bildern von Christiane Latendorf, Laudatio Frau Dr. Jördis Lademann, Lesung Christiane Latendorf, Kuchen und Kaffeespezialitäten, Schmuck und Keramik von Iris Pelka

 

Weitere offene Ateliers gibt es in unserer Stadt in:

Rosemarie Böhm, Gerold Heerklotz,Holzarbeiten, Carola Dittrich, Malerei (Textil)
“Am Schafberg”
Untere Dorfstraße 58
01744 Dippoldiswalde OT Hennersdorf
Web: http://www.zeitlos-schoen.net
Öffnungstage: So, Mo

Klaus-Peter Dyroff (Glas/Mosaik)
Im Bahnhof Schmiedeberg
Altenberger Straße 34b
01744 Dippoldiswalde
Web: http://www.mosaikkunst.de
Öffnungstage: Sa   3. Kreativmeile rund um den Bahnhof in Schmiedeberg von 10:00 bis 18:00 Uhr. Ganztätig Speisen und Getränke, sowie Angebote für die Kleinsten! Ab 19:00 Uhr live Musik von Tramp Station.

Susann Piccolo (Schmuck, Fotografie, Keramik/Porzellan)
Piccolo Keramik
Ruppendorfer Str. 22
01744 Dippoldiswalde;OT Reichstädt
Öffnungstage: Sa, So, Mo tägl. 11-18 Uhr (gemütlich): “Andere Länder, andere…Farben”
Bei fingerfood und Musik aus unserer 2ten Heimat Argentinien werden Glasschmuck + Fotografien aus derselben unsere vielfältigen, utilen Keramikunikate bereichern.

Neue Skulptur des Bildhauers Guido Hofmann-Flick im Skulpturenpark Paulsdorf

Mai 10, 2016 Von: Harald Weber Kategorie: Freizeit und Erholung, Kunst/Kultur, Paulsdorf, Tourismus Kommentare deaktiviert

von Georg Wiedemann

Im Skulpturenpark Paulsdorf wurde am Eingang zu den Hollywood-Schaukeln eine weiteres Skulpturen-Highlight platziert: ein Selbstbildnis des Künster Guido Hofmann-Flick, der den Gästen bereits über das Logo des Skulpturenparks bestens bekannt ist (www.skulpturenpark-paulsdorf.de). Die Skulptur ist in einen unbearbeiteten Hinkelstein eingebettet und gibt erst auf den zweiten Blick die Details der Arbeit preis.

Da der Skulpturenpark Paulsdorf und die Eis Oase Paulsdorf architektonisch im Talsperrenstil unter Verwendung von Sandsteinen gebaut worden sind, wurden auch die Steinbildhauerarbeiten so ausgewählt, dass verschiedene Varietäten dieses von Bildhauern geschätzten Materials besichtigt werden können. So bestehen das “Selbstbildnis” von Guido Hofmann-Flick aus Ibbenbürener Sandstein, die Arbeit “Der Gedanke” von Andreas Hegewald aus rotem Rhein-Main-Sandstein und die Arbeit von Bernhard Pfaff “Stele” aus Elbsandstein.

Das Ambiente des Parks lädt die Besucher ein, in einen Dialog mit zeitgenössischer Kunst und Kultur einzutreten.

“Geliebtes fremdes Wesen”

März 04, 2016 Von: Heiko Frey Kategorie: Freizeit und Erholung, Kunst/Kultur, Personalien Kommentare deaktiviert

Vor etwa anderthalb Jahren konnten wir hier das Erstlingswerk der Dippser Autorin Angela Zimmermann ankündigen.

Nun erhielten wir von der Autorin die Bitte, über ihren zweiten Roman „Geliebtes fremdes Wesen“ zu berichten. Er ist am 22.02.2015 bei dem Verlag telegonos-puplishing erschienen. Weitere Informationen oder den direkten Kontakt zu Angela Zimmermann finden Sie auf bzw. über ihre Homepage.


“Die 25-jährige Linda ist glücklich, studiert und hat gute Freunde um sich, bei denen sie sich wohl fühlt. Doch das ändert sich im wahrstem Sinne, mit einem Wimpernschlag. Nun wird sie von einen Fremden verfolgt, bis sie den Mut findet, sich ihm gegenüber zu stellen. Dadurch wird es aber noch mysteriöser. Sie soll jemand anders sein und plötzlich hört sie auch noch Stimmen. Kann sie all diese Geheimnisse lösen und herausfinden, wer und wo die andere Frau ist? Und was ist mit dem Schmetterling, den nur sie sehen kann? Ist er ein Trugbild oder die Lösung? Kann er ihr sogar den Weg zeigen?”

Geliebtes fremdes Wesen – ROMAN
Angela Zimmermann

336 Seiten Taschenbuch, 12,90 Euro
ISBN: 9783739246215

Poetenpalaver mit neuer Spielstätte!

Februar 27, 2016 Von: Heiko Frey Kategorie: Kunst/Kultur, Nebenan, Veranstaltungen Kommentare deaktiviert

Die 13. Auflage der traditionellen Veranstaltungsreihe findet am 12. März 2016 (Samstag) 18.00 Uhr in der Bibliothek in Glashütte statt. Die Stadtbibliothek finden Sie im Arthur-Fiebig-Haus in der Schulstraße 4a.

Die avisierten Künstler versprechen auch an diesem Abend ein abwechslungsreiches Programm.

Die „Grubenhunde“, das sind Michael Bittner, Max Rademann und Udo Tiffert, bieten eine Lesebühne der Reinkultur. Es gibt nicht nur einen schnellen Dichterwechsel, noch schneller soll der Themenwechsel werden.

„Tiefsinnig, ohne stumpf zu werden, philosophisch, ohne abzuheben, hochdeutsch, ohne Dialekte auszulassen und nie auswalzend oder langweilig.
Im September 2010 haben die 3 Poeten die Lesebühne „Grubenhunde“ gegründet und sind seit dem mit ihren kurzen, bissigen und witzigen Texten zur Lage der Nation oder zum Ausdruck eigenen Empfindens unterwegs.
Beste Unterhaltung ist garantiert“
– verspricht der Veranstalter.

Weitere Informationen gibt es unter www.poetenpalaver.de
Der Eintritt kostet wir immer äußerst günstige 5 Euro.

Konzert an zwei Flügeln

Februar 06, 2016 Von: Harald Weber Kategorie: Kunst/Kultur, Pressemitteilung, Veranstaltungen Kommentare deaktiviert

Das zweite “Meisterinterpreten”-Konzert 2016 im Kulturzentrum Parksäle ist am

  • Sonntag, 14.02.2016, 16:00 Uhr (Eintritt: 20/16 €)
  • Konzert an zwei Flügeln
    Pianosolisten: Tatjana und Arkadi Zenziper
    Werke von Astor Piazzolla, Mikis Theodorakis, Sergej Rachmaninov und Claude Debussy