Dippser StattZeitung

Zentralo(h)rgan für Dippoldiswalde und die Region – Informationen von unten
Subscribe

Anglerhotel Paulsdorf – mal etwas anders

Juni 21, 2017 Von: Harald Weber Kategorie: Angeln, Bürgerinitiativen, Paulsdorf, Personalien, Tourismus, Werbung

von Georg Wiedemann

Mirco Göschel, Betreiber der Eis Oase Paulsdorf (www.eis-oase.com) und Verwalter des Anglerhotels Paulsdorf (www.anglerhotel-paulsdorf.de) empfängt den Zanderspezialisten Michael Brix aus Nossen-Eula zur gemeinsamen Besichtigung der Angelplatzes und des Bootsverleihs.

Das Anglerhotel, architektonisch in den Schoss des Skulpturenparks Paulsdorf eingebettet (www.skulpturenpark-paulsdorf.de), bietet den Petrijüngern unter einer alten Steinbrücke Schutz und Raum für Material, Unterkunft sowie ein WC. Die Brücke führt auf das barrierefreie Panorama-Rondell, welches den Blick auf die Talsperre Malter in eindrucksvoller Weise präsentiert.

 

Petra Wiedemann, Michael Brix und Mirco Göschel im Gespräch

Petra Wiedemann, Michael Brix und Mirco Göschel im Gespräch

„Ich freue mich über wachsende Buchungszahlen“, freut sich Herr Göschel. „Die steigende Auslastung zeugt von der Notwendigkeit solcher Einrichtungen für Angler und wird vom Angelverband „Elbflorenz“ Dresden e.V. unterstützt“. (www.anglerverband-sachsen.de) .

Innenarchitekt des Anglerhotels ist Angelkamerad Siegmar Heß aus Dresden, der mit seinen 75 Jahren gerade einen 14-tägigen Angelurlaub im Anglerhotel Paulsdorf verbringt und sich in besonderer Weise dem Innen-Design des Hotels angenommen hat.

 

Angelkamerad Siegmar Heß entspannt sich im Anglerhotel

Angelkamerad Siegmar Heß entspannt sich im Anglerhotel

„Der erste Zander hatte gleich 60 cm!“ freut sich Herr Heß und genießt ein Päuschen in der sonnengeschützten Unterkunft. Den Angelplatz am Ufer gestaltete er selbst in Abstimmung mit den behördlichen Stellen.

 

Zanderspezialisten unter sich. Am Angelplatz werden Köderfischsysteme erörtert.

Zanderspezialisten unter sich. Am Angelplatz werden Köderfischsysteme erörtert.

„Die Talsperre Malter ist ein attraktives Fischgewässer mit sauberem Wasser und exquisiten Angelplätzen auf Zander“, resümiert Michael Brix. „Dieser Standort verfügt über alle Qualitäten, die das Herz eines Petri-Jüngers höher schlagen lassen“.

Buchungsanfragen richten Sie bitte an Herrn Mirco Göschel von der Eis Oase in Paulsdorf, Tel.: 0163 / 5047520.

(www.anglerhotel-paulsdorf.de)
(www.eis-oase.com)
(www.skulpturenpark-paulsdorf.de)
(www.anglerverband-sachsen.de)

Das eine Auge lacht…

April 10, 2017 Von: Werner Irmscher Kategorie: Allgemein

…das andre weint. Zuerst die gute Nachricht. Zum dritten Male nun können wir uns auf ein Stadtfest in Dippoldiswalde freuen. Seit langem schon laufen die Vorbereitungen, Planungen, Abstimmungen usw. für den jährlichen Höhepunkt in unserer Stadt. Die Mitglieder der Arbeitgruppe Stadtfest, allen voran der Chef des Musikantenklubvereins, Werner Buchauer, haben wieder ihr Bestes gegeben für ein Fest von Dipp’sern für die Dipp’ser und ihre Gäste. Wiederum wird es eine breite Palette an Kultur und Kunst, für Auge und Ohr und natürlich auch leckeres für den Magen und die Kehle geben. Schließlich haben schon etwa 25 Händler ihre Teilnahme zugesagt. Die musikalische Auswahl reicht dabei von Blues und Rock, über Country, Folklore und Swing bis hin zu Schlagern, Schalmeien- und Blasmusik. Aber lassen sie sich einfach überraschen. Auch auf Böhm’s Wiese werden in diesem Jahr Schaustellergeschäfte für Freude und gute Laune bei den Festbesuchern sorgen. Aber nach freudigen Nachrichten folgen, wie im richtigen Leben, auch manchmal weniger schöne.
Nach dem Stadtfest 2017 wird die o. g. Arbeitsgruppe ihre Arbeit beenden. Wir erinnern uns : Diese Gruppe hatte sich zusammengefunden nachdem für 2015 die Stadt entschieden hatte kein Fest ausrichten zu können und diese Aufgabe dem Ortschaftsrat zuleitete. Dieser nun regte die Gründung einer Arbeitsgruppe, federführend durch einen Verein, an. Der Musikantenklubverein hatte sich dazu dankenswerterweise bekannt und seitdem diese Gruppe geleitet. Seinerzeit aber stand noch die Aussage: dass die 800-Jahrfeier der Stadt im Jahre 2018 wieder Sache der Stadtverwaltung ist. Und wie 2015 zugesagt, hat die Arbeitsgruppe Stadtfest bis 2017 die Stadtfeste organisiert, vorbereitet und bisher auch recht erfolgreich durchgeführt. Nun aber, wie Werner Buchauer erklärte, sieht sich der Verein nicht mehr in der Lage aus personellen, arbeitsintensiven und sehr zeitaufwendigen Gründen, sowie unter Berücksichtigung der zunehmenden hohen Verantwortung, welche auf ihm lastet, diese Aufgabe weiterzuführen. Für die 800 Jahr Feier hat sich mittlerweile ein neuer Verein den Hut aufgesetzt, da die Stadt wiederum sich zurückgezogen hatte. Dieser Verein wird die in den vergangenen 3 Jahren gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen mitnehmen und hat somit eine erste Grundlage für das Fest 2018.
Aber zunächst können sie sich erst einmal auf ein schönes Stadtfest 2017 freuen.

Werner Irmscher

Dippoldiswalde präsentierte sich…

Februar 26, 2017 Von: Werner Irmscher Kategorie: Allgemein

…und zwar von einer seiner schönsten Seite, nämlich beim
Ski- und Eisfasching in Geising. Und für alle die, die es verpasst
haben, hier ein paar Eindrücke.

 

 

Mal aufgepasst !

Februar 20, 2017 Von: Werner Irmscher Kategorie: Allgemein, Kunst/Kultur, Veranstaltungen

Wie mir die Osterhäsin meines Vertrauens soeben vertraulich zumümmelte, wird sie am 2. April 2017 in der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr im Dippser Lohgerber-,Stadt- und Kreismuseum zu finden sein. Da sie ohnehin im Rahmen der europäischen Tage des Kunsthandwerkes unterwegs ist, möchte sie unbedingt auch Dippoldiswalde besuchen. Hier erwartet die Kinder und Erwachsenen Interessantes, Wissenswertes und Vergnügliches rund um das Osterfest und unser Dippser Museum. Genaueres konnte ich leider noch nicht erfahren, aber das können sie in den nächsten Tagen auf der Internetseite des Museums und der Tagespresse entnehmen. Es gelten die normalen Eintrittspreise dieses Hauses. Neugierig geworden ? Dann kommen Sie doch einfach mal wieder ins Museum.

Live Ticker des Monats Januar 2017

Februar 08, 2017 Von: Werner Irmscher Kategorie: 800 Jahre Dippoldiswalde, Allgemein, Bürgerinitiativen, Kunst/Kultur

 

+++ 21.1.2017 +++ Neuer Verein in Dippoldiswalde gegründet +++ Hauptaufgabe 800 Jahr Feier der Stadt +++ möchte auch darüber hinaus für Heimatpflege, traditionelle Feste und ähnliche Aktivitäten von Dipps Ansprechpartner sein +++ Gibt sich den Namen „Kulturraum- und Brauchtumspflege +++ interessante und spannende Diskussion um Ziel und Zweck des Vereins +++ Entsprechende Satzung in Gründungsveranstaltung bestätigt +++ Vorstand gewählt +++ Dirk Massi, Bernd Wehner, Fr. Dr. Peggy Sturm +++ Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den anspruchsvollen Aufgaben.